fbpx

Energiekrise: Die psychische Belastung für Energiekonzern-Mitarbeitende 

Vor dem Unternehmen stehende, weinende Kund:innen, angespannte Gespräche zwischen Mitarbeitenden und persönliche Sorgen – so sieht zur Zeit für Lara (Mitte 20), Angestellte bei einem Energiekonzern, der (Arbeits-)Alltag aus. Warum gerade jetzt ein Verständnis der Bürger:innen für diese Branche so wichtig ist und wie sie selbst Strom spart, verrät sie in einem Gespräch. Stressexpertin Julia Cremasco (Öffnet in neuem Fenster)gibt derweil Tipps für ein gesundes Mindset inmitten der Energiekrise.

Von Lilly Hasselblatt

„Ein endloser Marathon”, so beschreibt Lara (Mitte 20) den nahezu nahtlosen Übergang von der einen Krise, der Corona-Pandemie, zur nächsten Krise, dem Wirtschaftseinbruch rund um Strom und Wärme. Zahlreiche Lichter in Schaufenstern oder in unterkühlten Wohnungen laufen auf Sparflamme, viele Bürger:innen wissen nicht mehr, wo sie nach zwei Jahren der Existenzangst noch einen weiteren Cent umdrehen und ihre eigene Kraft hernehmen sollen. Wann kommen endlich wieder bessere Zeiten? Wie viele Einschränkungen im eigenen Leben sind notwendig? Und wie sollen diese Umstände nicht auf die Psyche schlagen?

Gefällt dir, was du liest?

Dann möchte ich dich um einen kleinen Gefallen bitten: Zwar haben uns nie mehr Menschen gelesen, als heute, dennoch bleibt derzeit noch zu wenig übrig, um die realen Kosten des Projekts zu decken. Journalismus erfordert Leidenschaft. Um dieses Projekt – eine Nachrichten-Plattform mit einem Ort des sicheren Austauschs unter Frauen – zu betreiben und es weiterzuentwickeln, braucht es zudem viel Zeit, Engagement und auch: Geld. Du ahnst, worum ich dich bitten möchte: Unterstütze das NEWSiversum heute mit einer News-Crew Mitgliedschaft. Es dauert nur eine Minute. Und bewirkt Großes. Vielen Dank!

Teile des NEWSiversums bleiben für immer kostenfrei. Versprochen.

Komm ins NEWSiversum!

Das NEWSiversum by Elisabeth Koblitz

Faktenbasiert und handverlesen: Im NEWSiversum findest du die wichtigsten Nachrichten der Woche, Hintergrund-Reportagen zu aktuellen oder vergessenen Krisen und liebevoll recherchierte Geschichten, die mich persönlich bewegen oder unserer kleinen Redaktion besonders am Herzen liegen.

Jeden Samstag um 5:00 Uhr informiere ich dich in Elli's Saturday Morning Report per E-Mail über das Wichtigste aus der Welt der Nachrichten. Praktisch zusammengefasst zum Lesen beim Frühstückskaffee oder zum entspannten Nachhören im ESMR-Podcast – denn so ein Samstagmorgen beginnt doch sicher auch bei dir manchmal viel turbulenter, als geplant…

Und zwischendurch gibt's immer wieder News und spannende Inhalte im WhatsApp-Channel und auf meinem Instagram-Kanal.

Nach oben scrollen